16.10.2018    

Kann ich durch das Beantworten von Umfragen Geld erwirtschaften?

Weltweit gesehen handelt es sich bei der Marktforschung um einen Milliardenmarkt. In den vergangenen Jahren wurden jeweils über 40 Milliarden US Dollar an Umsatz gemacht. Im Bereich der Marktforschung lässt sich also auf jeden Fall Geld verdienen. Die Frage die uns vielmehr interessiert: Lohnt es sich für den normalen Internetnutzer an Onlinebefragungen teilzunehmen. Kann ich als Mutter, Jugendlicher, Arbeitsloser oder berufstätiger Mensch einfach so loslegen und mir mit Umfragen etwas dazu verdienen? Auf diese Frage möchten wir hier eine Antwort geben!

Wie funktioniert das - Onlineumfragen für Geld?

Das Prinzip hinter den bezahlten Onlineumfragen lässt sich leicht erklären. Es gibt Firmen die bei den Marktforschern Studien in Auftrag geben. Deren Interesse liegt vor allem darin, Trends am Markt zu erkennen, neue Ideen für die Produktentwicklung aufzuschnappen oder um die Preisgestaltung an die Kundenwünsche anzupassen. Die Firmen möchten gerne wissen, welche Produkte besonderes Interesse hervorrufen, auf was es den Nutzern bei den Produkten ankommt und wo es Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Auch welche Neuerungen sich die Käuferschicht wünscht ist für viele Firmen von hohem Interesse.

Aus diesem Grund beauftragen die Firmen eines der am Markt ansässigen Marktforschungsunternehmen mit der Ausführung einer Meinungserhebung. Die Meinungsforschungsinstitute widerum, suchen aus dem Pool ihrer Mitglieder zur Zielgruppe passende Nutzer aus. Die Bestimmung der Zielgruppe ist wichtig, damit z.B. alte Omis keine Umfragen über Babywindeln beantworten müssen. Da alte Omis nicht zur Käufergruppe von Windeln gehören, wären deren Antworten irrelevant für die Firma. Aus diesem Grund erhält diese Gruppe keine Umfragen zum Thema Neugeborene oder wird, anhand von Fangfragen, aus dem Umfrageprozess entfernt. Diese Fangfragen existieren, damit unlautere Teilnehmer (Man sollte nicht meinen wieviele hinterlistige Omas es gibt) nicht einfach irgendwas anklicken um die Meinungsumfrage möglichst schnell abzuschließen und einfach das Geld zu kassieren. Grob zusammengefasst erhalten also die Onlinepanels (so nennt man die Webseiten zur Onlinebefragung) Geld dafür um ihre Mitglieder in Zielgruppen zu einzuordnen, Daten zu erheben und diese anonymisiert auszuwerten. Das beauftragende Unternehmen erhält die ausgewerten Daten und der Teilnehmer der Umfrage hat ein wenig Geld verdient. Man spricht dabei von einer Aufwandsentschädigung.

Wie werde ich bezahlt

Viele der Onlinepanels bezahlen Ihre Nutzer mit Bargeld, dies wird meist in Form einer Überweisung auf das Bankkonto oder über Paypal abgewickelt. Einige Anbieter, wie z.B. Globaltestmarket versenden auch einen Verrechnungsscheck, welchen der Empfänger bei seiner Bank einlösen kann. Eine weitere Bezahlungsmöglichkeit die von den meisten Marktforschern angeboten wird, ist die Bezahlung per Warengutschein. Zum Beispiel bieten viele der Unternehmen mit denen ich zusammenarbeite Gutscheine für Amazon oder andere große Onlineshops wie beispielsweise Zalando oder Douglas an. Weitere Möglichkeiten der Entlohnung sind Prämien, meiner Meinung nach lohnen sich aber vor allem die Anbieter mit Bargeldausschüttung oder den besagten Warengutscheinen, weshalb wir uns auch auf diese konzentrieren möchten.

Wieviel kann ich durch Umfragen verdienen?

Pro Erhebung eines Marktforschers erhalten die Nutzer zwischen 1 und 8 Euro ausgezahlt. Im Durchschnitt lässt sich mit einer Umfrage ein Betrag zwischen 2 und 3 Euro verdienen. Die Vergütung pro Meinungsumfrage richtet sich dabei meist nach der Länge, teilweise auch nach der Zielgruppe (Alter, Arbeitsverhältnis, Kaufkraft, Wohnort) sowie dem Inhalt der Umfrage. Mein maximaler Monatsverdienst durch das Beantworten von Onlineumfragen lag im besten Monat bei 437 Euro! Das ist aber lange her, diese Zeiten sind vorbei. Aktuell kann man noch etwa 120 bis 180 Euro im Monat verdienen wenn man bei fünf bis zehn Onlinepanels angemeldet ist.

Was muss ich beachten wenn ich ernsthaft Geld verdienen möchte

1. Wichtig ist vor allem die Umfragen ehrlich zu beantworten. Es haben schon viele versucht einfach irgendwas anzuklicken um möglichst schnell die Befragungen abzuschließen. Hier haben die Firmen jedoch mittlerweile vorgesorgt und streuen zwischendurch Fangfragen ein, oder stellen eine ähnlich klingende Frage zweimal um zu sehen das ihr wirklich bei der Sache seit. Auch die persönlichen Daten wie Anschrift und Geburtsdatum werden überprüft, wer hier also meint schummeln zu müssen, stellt sich letztenendes selbst ein Bein und wundert sich dann warum der Account gebannt oder die Auszahlung verweigert wird. Hierzu gibt es viele geschilderte Fälle im Internet, meistens heulen die Benutzer dann rum und geben dem Panel die Schuld.

2. Die Erfahrung hat gezeigt, dass man sich am besten gleich bei mehreren Marktforschungsunternehmen anmeldet. Pro Umfragepanel erhält man in der Regel nur ein paar bezahlte Umfragen pro Woche bzw. pro Monat. Um eine sinnvolle Nebeneinkunft durch die Teilnahme an Umfragen zu erzielen, empfiehlt es sich daher wie gesagt bei mehreren Marktforschern aktiv zu sein.

3. Weiterhin empfehle ich euch eine extra E-Mail Adresse anzulegen. Dies liegt daran, dass euch viele der Marktforscher die Einladung zu den besagten Umfragen per E-Mail zukommen lassen. Ist man bei mehreren Anbietern angemeldet hat man also öfter einige Mails im Postfach. Wen dies nicht stört kann natürlich auch seine reguläre E-Mail Adresse benutzen. Werbung oder Reklame von anderen Firmen erhält man nämlich nicht, da halten sich die deutschen bzw. europäischen Firmen nämlich an die Datenschutzstandards und verkaufen eure Daten nicht an Dritte weiter. Anders sieht das bei Anbietern von Paid Surveys aus dem Ausland aus. Hier ist Vorsicht geboten!

Wie kann ich mitmachen und auch Geld mit Umfragen verdienen?

Um sich für die Befragungen zu qualifizieren, muss man sich zunächst bei den Meinungsforschungsfirmen bewerben. Welche der vielen Institute empfehlenswert sind lest ihr noch weiter unten. Die Altergrenze bei den meisten Anbietern liegt bei 18 Jahren oder man benötigt die Erlaubnis der Eltern. Diese wird jedoch meistens nicht abgefragt. Es gibt auch einige Meinungsforscher bei denen man schon ab 14 bzw. ab 16 Jahren teilnehmen kann. Weiterhin benötigt man in der Regel einen festen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz sowie eine gültige E-Mail Adresse.

Rang - Anbieter - Mindestalter

  1. Globaltestmarket - ab 14 Jahren
  2. Toluna - ab 14 Jahren
  3. MySurvey - ab 16 Jahren
  4. Euroclix - ab 12 Jahren
  5. Refero - ab 14 Jahren
  6. Meinunggstudie - ab 14 Jahren
  7. Consumer-Opinion - ab 14 Jahren

Die Erfahrungen mit Meinungsumfragen haben gezeigt, dass sich die Teilnahme an Umfragen ab 4 Panels aufwärts lohnt. Darunter wird es schwer jeden Monat eine Auszahlung zu erreichen. Schließlich muss man bei jedem Onlinepanel immer erst einmal den Mindestauszahlungsbetrag erreichen bevor man sich das Geld auszahlen lassen kann.

Unterhalb ist eine vollständige Liste mit den Anbietern von bezahlten Umfragen, bei denen sich die Teilnahme lohnt. Bei allen in der Liste aufgeführten Panels kann man mit Meinungsumfragen Geld verdienen. Es sind seriöse Firmen mit denen ich selbst zusammenarbeite und die ich bedenkenlos weiterempfehlen kann.

 

Bestenliste - Die besten Umfragepanels zum Geld verdienen

Platz Anbieter Vergütung pro Umfrage ¹ Umfragen pro Monat ² Zum Test
1. Global Test Market ~ 7 Euro Sehr Viele Testbericht
2. Toluna ~ 4 Euro Sehr Viele Testbericht
3. MySurvey ~ 5 Euro Viele Testbericht
4. Meinungsstudie ( Info) ~ 7 Euro Durchschnittlich Testbericht
5. Mobrog ~ 3 Euro Durchschnittlich Testbericht
6. Refero Onlineumfragen ~ 5 Euro Durchschnittlich Testbericht
7. Euroclix ( Info) ~ 3 Euro Schwankt Testbericht
8. Consumer Opinion ~ 6 Euro Gering Testbericht
9. Mafo ~ 5 Euro Gering Testbericht
10. Meinungsplatz ~ 3 Euro Gering Testbericht
11. Mingle / Respondi ~ 4 Euro Gering Testbericht
12. Yougov ~ 4 Euro Gering Testbericht
13. Gratispoints ~ 3 Euro Durchschnittlich Testbericht
14. Loopsterpanel Testphase Testphase Testbericht

¹ Dies ist die maximale Vergütung pro Umfrage die erreicht wurde
² Ihr Persönlichkeitsprofil entscheidet auch darüber wie häufig Sie Umfragen erhalten

 

Die letzten Artikel:

Update der Testberichte

27.09.2018 - Kategorie: Erfahrungsberichte
Seit dem letzten großen Update ist eine Weile vergangen. Dabei hat sich vergangenen Jahr bzw. im aktuellen Jahr 2018 einiges in der Landschaft der Paid Surveys verändert. Im Jahr 2017 haben wir es geschafft die Seite für mobile Endgeräte zu optimieren. Das war ein großer Schritt. Jetzt ist es an der Zeit neue Panels zu prüfen und die alten Testberichte auf den neuesten Stand zu bringen.

In der Schweiz an Onlineumfragen teilnehmen

13.05.2015 - Kategorie: Blog
Diese Onlinepanels können von Ihnen als Schweizer bzw. aus der Schweiz heraus genutzt werden um Geld mit Umfragen zu erwirtschaften ... Weiterlesen

Bezahlte Umfragen - Top 10 Liste

09.01.2013 - Kategorie: Top 10
In der Top 10 bezahlter Umfragen finden Sie die besten Onlinepanels und die besten Umfrageanbieter wenn Sie online Geld verdienen möchten ... Weiterlesen

Seriös? Für Geld Meinungsumfragen im Internet beantworten

07.10.2012 - Kategorie: Blog
Macht es Sinn an Meinungsumfragen gegen Bezahlung teilzunehmen und wie sinnvoll ist das ganze? Wir geben die Antwort auf die Frage: Kann ich Geld mit Meinungsumfragen machen oder werde ich dabei abgezockt? Generell steckt eine seriöse Geschäftsidee dahinter doch es gibt auch schwarze Schafe ... Weiterlesen

Erfahrungen - Ist Umfragenvergleich seriös?

06.10.2012 - Kategorie: Blog
Ich möchte an dieser Stelle meine Erfahrung mit Umfragenvergleich.de schildern und euch bei der Beurteilung des Dienstes helfen. Handelt es sich dabei um Abzocke und Betrug oder kann man damit sicher Geld machen? ... Weiterlesen

Durch Umfragen Geld verdienen - Nebeneinkommen für Jugendliche?

27.06.2012 - Kategorie: Blog
Kann man auch als Minderjähriger mit Meinungsumfragen Geld verdienen? Dieser Frage gehen wir in diesem Artikel auf den Grund und beleuchten die wichtigsten Aspekte für die Teilnahme an Umfragen als Jugendlicher... Weiterlesen