02.12.2021    

Meine Erfahrung bei MachMit von Gfk.com

Bei GfK (früher Gesellschaft für Konsumforschung) kann man auf zweierlei Arten Geld verdienen. Zum einen durch das Einscannen seiner Einkaufsbelege (Kassenbons) und zum anderen klassisch durch die Teilnahme an bezahlten Umfragen. In diesem Artikel möchten wir euch den Anbieter mit über 85-jähriger Historie näher vorstellen und werden gemeinsam herausfinden, ob Gfk seriös ist oder nicht.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Um bei Gfk mitmachen zu können, muss man das Mindestalter erreicht haben. Dabei wird die Volljährigkeit vorausgesetzt. Man muss also mindestens 18 Jahre alt sein und einen Wohnsitz in Deutschland unterhalten.

Man muss bereit, sein wöchentlich alle Einkäufe einzuscannen und zu übertragen. Mit dem Smartphone geht das prima über PC und den Handscanner ist das ganze ziemlich aufwendig. Das Prozedere mit dem Handscanner habe ich bei einer Freundin gesehen, das würde ich nicht machen.

Bei den Umfragen muss man ehrlich antworten, sonst fliegt man schnell raus. Viele Leute nehmen das nicht ernst und klicken sich durch, entsprechend negativ ist dann auch die Erfahrung wenn man auf einmal gebannt wird.

Erfahrungsbericht: MachMit bei Gfk.com

Warum bezahlt mich Gfk.com für das einscanen meiner Einkäufe?

Die Firma GfK arbeitet mit großen Konzernen, Unternehmen und Herstellern aus dem Bereich Industrie und Handel zusammen. Durch die Marktforschung bzw. Konsumforschung die GfK anbietet, erzielen die Auftraggeber Mehrwerte und Erkenntnisse aus dem Konsumverhalten von Kunden. Dadurch erhalten die Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil und verdienen mehr Geld. Diese Unternehmen bezahlen GfK für die Auswertung und Erhebung der Studien während GfK selbst wiederum seine Nutzer für die Teilnahme an der Konsumforschung bezahlt. Es hat am Ende also jeder Beteiligte etwas davon.

Wie werde ich von Gfk.com bezahlt?

Die Bezahlung ist ausschließlich per Prämien möglich. Eine Bargeldauszahlung findet bei Gfk nicht statt. Das ist einerseits Schade, andererseits sind Ikea Gutscheine (Es gibt auch u.a. Obi, Douglas, Sportscheck, Conrad.de, Flixbus, Zalando uvm.) auch echtes Geld wert.

Am liebsten wäre mir natürlich Bargeld per Überweisung oder Paypal gewesen aber das gibt es weder bei GfK noch beim ebenfalls empfehlenswerten Konkurrenzprogramm von Nielsen (Nielsen IQ HomeScan). Neben den Gutscheinen gibt es bei beiden auch noch zahlreiche Sachprämien, die man sich zusenden lassen kann.

So gibt es z.B. Eierkocher, Toaster, Fritteusen und etliche weitere Prämien aus der Kategorie Küchengeräte. Es gibt aber auch Prämien aus dem Bereich Technik, Haushalt für den Garten uvm. sodass eigentlich für jeden etwas dabei ist. Die Prämienwelt ist wirklich ziemlich umfangreich und umfasst sogar Uhren und auch Spielzeug für die Kinder.

Als Mutter eines kleinen Jungen empfinde ich vor allem Spielzeug eine tolle Kategorie. Ich scanne unsere Einkäufe ein und unser kleiner Sohnemann profitiert am Ende davon mit einem neuen Spielzeug.

Wieviel Geld lässt sich über MachMit von Gfk verdienen?

Wöchentlich kann man 12 Punkte mit dem Scannen der Einkäufe verdienen. Das entspricht im Monat 46 Punkten. Dazu kann man an Umfragen teilnehmen die zwischen 50 und 300 Punkten bringen. Die Umrechnungskurse findet ihr weiter unten.

In meinem persönlichen Test habe ich innerhalb eines 3 Monatszeitraums ca. 12 Euro verdient. An Umfragen habe ich aufgrund Zeitmangels nur an zwei Teilgenommen. Das zusammen mit dem Scannen der Einkaufszettel hat mir knapp 12 Euro (11,86 um genau zu sein) eingebracht.

Für den relativ geringen Zeitaufwand empfand ich das als recht ordentliche Bezahlung. Das mögen andere anders sehen, für mich geht die Bezahlung im Verhältnis zum Aufwand definitiv in Ordnung. Das ist ja auch kein Job bzw. Nebenjob sondern einfach eine Art Bonus um sich das Taschengeld aufzubessern oder etwas für die Kinder zu verdienen.

Die Teilnahme über den Handscanner kann ich nicht empfehlen! Benutzt die Smartphone App, das geht schneller und spart viele Nerven.

Das gilt allerdings nur wenn man das ganze über die Smartphone App macht. Wer mit dem Handscanner hantieren und das ganze über den PC übertragen will braucht deutlich mehr Zeit.

Umrechnungskurs: Gfk MachMit Punkte umrechnen in Euro

34 Punkte bei MachMit von Gfk entsprechen circa einem Euro. Wenn Du dich mit unserem Einladungslink bei Gfk anmeldest, bekommst Du zusätzlich 50 Punkte als Anmeldebonus. Der Umrechnungskurs liegt damit also bei 34:1 (Punkte zu Euro) bzw. 34:100 (Punkte zu Cent).

Wieviel Zeit muss ich bei Gfk investieren?

Ich habe zwei Wochen lang mal die Zeit gestoppt, wie lange ich für das wöchentliche Einscannen gebraucht habe. Bei mir hat das Scannen der Einkäufe mit der App dabei durchschnittlich 3,6 Minuten pro Woche gekostet.

Wie viel Zeit man für eine der optionalen Umfragen benötigt ist irrelevant. An diesen muss man nicht teilnehmen und zum anderen dauert jede Umfrage unterschiedlich lange. Als Anhaltspunkt dennoch: 10-15 Minuten dauern die Umfragen im Schnitt. Verdienen lassen sich damit zusätzlich etwa 1,3 – 4 Euro pro Umfrage, wenn man das denn möchte bzw. die Zeit dafür hat.

Vorteile bei Gfk.com MachMit

☑️ Das Scannen mit der App am Smartphone geht schnell und einfach. Mit wenig Zeitaufwand pro Monat kann man sich ein paar Euro nebenbei bzw. eine schöne Sachprämie für einen der liebsten ergattern.

☑️ Sehr große Auswahl an Sachprämien aus unterschiedlichsten Kategorien. Dabei sind sowohl Sachen für Kinder, Männer und auch wir Frauen werden Glücklich.

☑️ Die optionalen Umfragen an denen ich teilgenommen habe waren recht kurz (ca. 10 – 15 Minuten) und entsprechend dem Branchendurchschnitt bei bezahlten Umfragen auch gut bezahlt.

☑️ Zusätzlich zu Einkaufs- bzw. Geschenkgutscheinen vieler bekannter Onlineshops gibt es die zusätzliche Auswahl von physischen Geschenkkarten (Für Einkäufe in Ladengeschäften z.B. von Obi, Douglas etc.)

Nachteile beim Gfk MachMit Programm

👎 Wer nicht mit dem Smartphone sondern mit dem optional erhältlichen GfK Handscanner einscannt, braucht viel mehr Zeit. Das Prozedere ist wesentlich umständlicher als mit dem Smartphone

👎 Leider keine Bargeld Auszahlungen. Weder Überweisung noch Paypal werden angeboten.

👎 Man muss eine Telefonnummer angeben. Dies geschieht zur Betrugsprävention. Stichprobenartig werden Verifizierungsanrufe durchgeführt. Dabei wird gefragt wer den Account registriert hat und ob diese Person tatsächlich existiert. Das ist mir nicht passiert, möchte es hier aber erwähnen!

Gibt es bei Gfk auch Screenouts

Da Gfk neben dem Kassenzettel-Scan Programm auch Umfragen anbietet möchte ich der Vollständigkeit halber erwähnen, dass es bei den GfK Umfragen natürlich auch Screenouts gibt. Wenn man nicht zur Zielgruppe einer Umfrage gehört, kann man, teilweise auch mitten in der Umfrage disqualifiziert werden.

Dies ist mir bisher nicht selbst passiert, ich habe aber auch noch nicht an vielen Umfragen teilgenommen. Bisher habe ich immer zur Zielgruppe gehört und habe die Gutschrift dann auch erhalten. Von daher alles paletti bei mir.

Wer ist der Betreiber von MachMit by Gfk?

Hinter dem Programm zur Markt- und Konsumforschung steht die GfK SE (Europäische Aktiengesellschaft) mit Sitz in der Sophie-Germain-Straße 3-5 im bayrischen Nürnberg. Die Postleitzahl für die Anschrift lautet 90443. Der gleiche Anbieter betreibt auch Gfknewron was aber für Endverbraucher nicht sonderlich interessant sein dürfte. Es gibt die Möglichkeit zur telefonischen Kontaktaufnahme unter 0911-395-0. Darüber hinaus ist auch ein Faxanschluss ist vorhanden der unter der Nummer 0911-3952209 erreichbar ist. Ebenso kann man die GfK unter der E-Mail gfk@gfk.com erreichen.

Das Fazit meiner Erfahrungen mit GfK MachMit

Das Unternehmen GfK existiert bereits seit mehr als 85 Jahren. Betrug sollte man daher ausschließen können. Auch meine eigene Erfahrung ist bislang positiv.

Wer mit ein paar Minuten Zeitaufwand pro Woche ein paar Euro extra verdienen möchte, ist bei Gfk meiner Meinung nach gut aufgehoben.

Zwar habe ich nicht viel Geld verdient (knapp 12 Euro), dafür aber sehr einfach und mit wenig Zeitaufwand. Ich kann die Anmeldung bei Gfk MachMit daher durchaus empfehlen.

Eine Auszahlung beantragt habe ich noch nicht, da ich meine Punkte gerade für ein Spielzeug für meinen Sohn anspare. Ich bin mir aber sicher, dass GfK so seriös ist und die Sachprämie auch verschickt. Das Unternehmen gibt es wie bereits erwähnt seit sehr vielen Jahren, es hat seinen Sitz in Deutschland also bin ich da guter Dinge meine Prämie auch zu erhalten.

Ich denke in einem spätestens zwei Monaten habe ich genug um das Spielzeug anzufordern. Wenn ich es nicht vergesse, gebe ich euch noch mal ein Update hier im Artikel. Falls ich es nicht erhalte gebe ich auf jeden Fall ein Update, denn wenn ich sauer bin lasse ich auch meinen Dampf ab.

Anmeldung bei GfK MachMit

https://machmit.gfk.com

Alternativen zu MachMit von Gfk

Wie ist eure Meinung zu MachMit von Gfk?

Wenn Du bereits eigene Erfahrungen mit GfK sammeln konntest freuen wir uns sehr, wenn Du eine eigene Bewertung abgibst und uns ein Review da lässt. Deine Meinung hilft anderen Lesern sehr bei der Einschätzung von GfK MachMit.

Wir freuen uns über eure Reviews!

0
0,0 Benotung
0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%

Es gibt noch keine Bewertungen. Schreibe selbst die erste Bewertung!

Veröffentlicht am
Kategorisiert in erfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Letzte Updates:


Meinungsager: 13.01.21
(Review von Annika)
Marketagent: 06.01.21
(Review von Jannes)
Toluna: 07.12.20
Yougov: 08.12.20
Lifepoints: 19.11.20
Loopsterpanel: 19.10.20
Meinungsplatz: 28.07.20
Mingle / Respondi: 08.01.19
Ipsos Interactive: 13.03.19
(Review von Svenja)

Letzte Artikel:


Neuigkeiten:


Lifepointspanel

Letztes Update am Jul 19, 2020
Kategorie: Bezahlte Umfragen

Die beiden Panels Global Test Market und MySurvey haben sich vereint. Damit ist eine der größten Fusionen innerhalb der Geschichte von Onlinepanels abgeschlossen worden. Ob Lifepoints weiterhin empfehlenswert bleibt, wird der Testbericht von Ralf zeigen. Das neue Lifepointspanel befindet sich also gerade in der Testphase [...]

Erfahrungsbericht...

Toluna

Letztes Update am Jan 06, 2020
Kategorie: Erfahrungsberichte

Toluna konnte sich nach langer Testphase einen verdienten Platz in der Top 5 Wertung sichern. Für dieses Panel sprechen neben einer angenehm hohen Einladungsquote zu Befragungen bei hoher Vergütung auch eine niedrige Mindestauszahlungsgrenze. Das Verdienstpotential [...]

Testbericht...

Meinungsstudie.de

Letztes Update am Dezember 30, 2019
Kategorie: Erfahrungsberichte

Nach langer Überprüfung des Marktforschungsinstituts Meinungsstudie können wir euch guten Gewissens auch diesen Anbieter von Meinungsumfragen ans Herz legen. Der Verdienst pro Umfrage ist sehr gut und die Firma zahlt das verdiente Geld aus [...]

Zum Testbericht...

MySurvey

Letztes Update am Jan 06, 2020
Kategorie: Bezahlte Umfragen

MySurvey hat 2018 eine große Werbekampagne gefahren und will noch weiter wachsen. Schafft es das Panel dem Ansturm neuer Probanden gerecht zu werden? Der Support war bereits zuvor häufig überlastet. Grund genug MySurvey erneut auf den Prüfstand zu stellen. [...]

Testbericht...

Stellenangebote in der Marktforschung
Splendid Research
Definition der Marktforschung
SurveyCool
MOBROG

Bezahlte-Umfragen-W3C-validated Paid-Surveys-CSS-validated

Die letzten Artikel:

Kleinere Updates

02.11.2020 - Kategorie: Updates
Angepasst wurden die Zahlen zu erreichbarem Einkommen, Bezahlung pro Umfrage und dem erzielbaren Stundenverdienst bzw. Stundenlohn. Ebenfalls auf den aktuellen Stand gebracht wurde die Liste mit den besten Anbietern.

Grosses Update: Viele Aktualisierungen & W3C Konformität

16.01.2020 - Kategorie: Erfahrungsberichte
Viele Reviews wurden aktualisiert und dem aktuellen Kenntnisstand angepasst. Die Topliste wurde aktualisiert und einige Panels sind aus unserem Ranking geflogen. Dazu wurde der Code aller Seiten erneuert, damit Sie W3C Konform sind. Somit sollten die Seiten auf allen Endgeräten inkl. Smartphones und Tablets gleich dargestellt werden können.

Update der Testberichte

27.09.2018 - Kategorie: Erfahrungsberichte
Seit dem letzten großen Update ist eine Weile vergangen. Dabei hat sich vergangenen Jahr bzw. im aktuellen Jahr 2018 einiges in der Landschaft der Paid Surveys verändert. Im Jahr 2017 haben wir es geschafft die Seite für mobile Endgeräte zu optimieren. Das war ein großer Schritt. Jetzt ist es an der Zeit neue Panels zu prüfen und die alten Testberichte auf den neuesten Stand zu bringen.

In der Schweiz an Onlineumfragen teilnehmen

13.05.2015 - Kategorie: Blog
Diese Onlinepanels können von Ihnen als Schweizer bzw. aus der Schweiz heraus genutzt werden um Geld mit Umfragen zu erwirtschaften ... Weiterlesen

Bezahlte Umfragen - Top 10 Liste

09.01.2013 - Kategorie: Top 10
In der Top 10 bezahlter Umfragen finden Sie die besten Onlinepanels und die besten Umfrageanbieter wenn Sie online Geld verdienen möchten ... Weiterlesen

Seriös? Für Geld Meinungsumfragen im Internet beantworten

07.10.2012 - Kategorie: Blog
Macht es Sinn an Meinungsumfragen gegen Bezahlung teilzunehmen und wie sinnvoll ist das ganze? Wir geben die Antwort auf die Frage: Kann ich Geld mit Meinungsumfragen machen oder werde ich dabei abgezockt? Generell steckt eine seriöse Geschäftsidee dahinter doch es gibt auch schwarze Schafe ... Weiterlesen

Erfahrungen - Ist Umfragenvergleich seriös?

06.10.2012 - Kategorie: Blog
Ich möchte an dieser Stelle meine Erfahrung mit Umfragenvergleich.de schildern und euch bei der Beurteilung des Dienstes helfen. Handelt es sich dabei um Abzocke und Betrug oder kann man damit sicher Geld machen? ... Weiterlesen

Durch Umfragen Geld verdienen - Nebeneinkommen für Jugendliche?

27.06.2012 - Kategorie: Blog
Kann man auch als Minderjähriger mit Meinungsumfragen Geld verdienen? Dieser Frage gehen wir in diesem Artikel auf den Grund und beleuchten die wichtigsten Aspekte für die Teilnahme an Umfragen als Jugendlicher... Weiterlesen